fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +41,6 % im dritten Quartal 2021 durch Erstkonsolidierung von Brandfield

Di., 16 Nov 2021 00:00:00
DGAP-News: fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +41,6 % im dritten Quartal 2021 durch Erstkonsolidierung von Brandfield

DGAP-News: fashionette AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Quartals-/Zwischenmitteilung
16.11.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +41,6 % im dritten Quartal 2021 durch Erstkonsolidierung von Brandfield

  • Starkes Wachstum des Nettoumsatzes in Q3 2021 um +41,6 % auf EUR 31,8 Mio. gegenüber dem Vorjahr
  • Signifikantes Wachstum aktiver Kund*innen der fashionette Plattform von +41,2 % im Vergleich zu Q3 2020 und +92,0 % im Vergleich zu Q3 2019
  • Erfolgreiche Konsolidierung von Brandfield und starker Beitrag zur Geschäftsentwicklung der fashionette AG in Q3 2021
  • Management bestätigt Prognose für 2021: Nettoumsatz von EUR 133 Mio. bis 143 Mio., entspricht Wachstum von ca. +40 % bis +51 % im Vergleich zum Vorjahr, bereinigtes EBITDA bei EUR 3,3 Mio. bis 4,3 Mio.

Alle angegebenen Zahlen beinhalten Brandfield-Zahlen ab dem 1. Juli 2021, sofern nicht anders angegeben.

Düsseldorf, 16. November 2021. Die fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1 / WKN A2QEFA), eine führende europäische datengesteuerte E-Commerce Gruppe für Premium- und Luxusmode-Accessoires, gibt heute die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2021 bekannt.

Finanzielle Erläuterungen

  • Anstieg des Nettoumsatzes im dritten Quartal 2021 um +41,6 % auf EUR 31,8 Mio. im Vergleich zum Vorjahr. Erhöhung der Nettoumsatzerlöse um +31,0 % auf EUR 80,7 Mio. im 9-Monatszeitraum.
  • Wachstum der Bruttogewinnmarge im dritten Quartal 2021 auf 39,6 %, zurückzuführen auf die Konsolidierung von Brandfield und den hohen Anteil an Eigenmarken mit höherer Rentabilität. Weitgehend unveränderte Bruttogewinnmarge in Höhe von 38,4 % in den ersten neun Monaten.
  • Rückgang des bereinigten EBITDA im dritten Quartal 2021 auf EUR -0,3 Mio. aufgrund eines geplanten Anstiegs der Marketingkosten. Bereinigtes EBITDA im 9-Monatszeitraum: EUR -0,1 Mio.
  • Operativer Cashflow in den ersten neun Monaten 2021 bei EUR -19,6 Mio. Darin enthalten sind EUR -15,5 Mio. für Vorräte und Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Der Aufbau von Vorräten stellt sicher, dass für das saisonal stärkste Quartal des Jahres, Q4, ein ausreichender Lagerbestand vorhanden ist.
  • Cashflow aus Investitionstätigkeit in den ersten neun Monaten 2021 bei EUR -17,2 Mio. Dieser beinhaltet im Wesentlichen den Kaufpreis für die Brandfield-Akquisition (pre-earn-out).
  • Cashflow aus Finanzierungstätigkeit in den ersten neun Monaten 2021 bei EUR -1,0 Mio., zurückzuführen auf Kosten im Zusammenhang mit der Finanzierung von Ratenzahlungen.


Daniel Raab, CEO der fashionette AG: "Q3 war für uns ein wichtiges Quartal, da die Integration von Brandfield und die Migration zu unserem neuen Logistikdienstleister umgesetzt wurden. Hinsichtlich Brandfield sind wir mit dem Fortschritt der Integration sehr zufrieden und stolz auf das Team, das im dritten Quartal starke Ergebnisse erzielt hat. Die Teams haben bereits damit begonnen, Brandfields Expertise im Bereich der Eigenmarken zu nutzen, um eine Eigenmarkenstrategie für beide Plattformen zu entwickeln. Dies stellt für unsere Gruppe eine große Chance dar. Mit der Wiederherstellung unseres Lieferversprechens auf das Niveau vor der Logistikumstellung auf ca. zwei Werktage wurde die Migration zu unserem neuen Logistikdienstleister am 28. September abgeschlossen. Aufgrund des verbesserten Einkaufserlebnisses können wir bestätigen, dass sich das Wachstum von fashionette.com ab Ende September, vor allem aber im Oktober und in den ersten Novembertagen, wieder stark beschleunigt hat und über unseren Erwartungen lag."

Verkürzte Gewinn- und Verlustrechnung (ungeprüft)

in TEUR   9M 2021   9M 2020   Δ   Q3 2021   Q3 2020   Δ
                         
Bruttoumsatzerlöse   136.812,1   107.678,2   +27,1 %   50.993,8   36.985,2   +37,9 %
Gutschriften   -56.158,3   -46.111,1   +21,8 %   -19.233,1   -14.553,6   +32,2 %
Nettoumsatzerlöse   80.653,8   61.567,1   +31,0 %   31.760,7   22.431,6   +41,6 %
Materialaufwand/ Aufwand bezogene Waren   -49.710,2   -38.039,9   +30,7 %   -19.196,3   -14.170,9   +35,5 %
Bruttoergebnis   30.943,6   23.527,2   +31,5 %   12.564,4   8.260,7   +52,1 %
Bruttoergebnismarge   38,4 %   38,2 %   0,2 PP   39,6 %   36,8 %   2,7 PP
Vertriebskosten   -10.590,8   -7.007,7   +51,1 %   -4.497,4   -2.500,9   +79,8 %
Marketingkosten   -11.561,3   -5.487,7   > +100 %   -4.747,8   -1.969,0   > +100 %
Personalaufwand   -6.843,0   -5.197,1   +31,7 %   -2.733,2   -1.783,7   +53,2 %
Sonstige betriebliche Aufwendungen   -3.632,6   -2.147,5   +69,2%   -1.643,9   -769,3   > +100 %
Sonstige betriebliche Erträge   755,3   601,7   +25,5 %   177,8   212,9   -16,5 %
EBITDA (berichtet)   -928,7   4.289,0   > -100 %   -880,2   1.450,8   > -100 %
EBITDA-Marge (berichtet)   -1,2 %   7,0 %   -8,1 PP   -2,8 %   6,5 %   -9,2 PP
                         
EBITDA (bereinigt)   -69,5   4.496,3   > -100 %   -285,5   1.512,9   > -100 %
EBITDA-Marge (bereinigt)   -0,1 %   7,3 %   -7,4 PP   -0,9 %   6,7 %   -7,6 PP
 

Verkürzte Bilanz (ungeprüft)

in TEUR   30. Sep. 21   31. Dez. 20   Δ
             
Anlagevermögen   31.901,7   16.253,2   +96,3 %
Umlaufvermögen   55.858,6   62.112,1   -10,1 %
Rechnungsabgrenzungsposten   956,1   712,7   +34,1 %
Latente Steuerforderungen   88,8   0,0    
AKTIVA   88.805,1   79.078,0   +12,3 %
Eigenkapital   62.571,9   66.369,0   -5,7 %
Rückstellungen   2.062,2   1.074,0   +92,0 %
Verbindlichkeiten   24.171,0   11.635,0   > +100 %
PASSIVA   88.805,1   79.078,0   +12,3 %
 

Verkürzte Kapitalflussrechnung (ungeprüft)

in TEUR   9M 2021   9M 2020   Δ   Q3 2021   Q3 2020   Δ
                         
Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit   -19.576,9   1.887,1   > -100 %   -10.373,1   -2.403,2   > +100 %
Cashflow aus Investitionstätigkeit   -17.181,6   -482,2   > +100 %   -16.542,4   -164,9   > +100 %
Cashflow aus Finanzierungstätigkeit   -957,7   -1.117,6   -14,3 %   -309,4   -427,8   -27,7 %
                         
Finanzmittelfonds am Ende der Periode   -5.261,9   -6.007,5   -12,4 %   -5.261,9   -6.007,5   -12,4 %
 

Business-Highlights

  • Anstieg der aktiven Kund*innen auf beiden Plattformen, fashionette und Brandfield, in Q3 2021 auf 917 Tausend.*
  • Kontinuierliches Wachstum der aktiven Kund*innen auf fashionette.com in Q3 2021 auf 426 Tausend. Dies entspricht einem Anstieg von +41,2 % im Vergleich zu Q3 2020 und von +92,0 % im Vergleich zu Q3 2019.
  • Steigerung der Anzahl an Neukund*innen auf beiden Plattformen, fashionette und Brandfield, in der Pro-Forma-Betrachtung um +23,5 %, dank anhaltender Marketinginvestitionen.
  • Anstieg der Bestellungen im Vergleich zum Vorjahr um +25,4 %, was in der Pro-Forma-Betrachtung zu 283 Tausend Bestellungen führte.

* Definition des Begriffs "aktive Kund*in" - Definiert als die Anzahl der Kund*innen, die in den letzten zwölf Monaten mindestens eine nicht stornierte Bestellung auf einer der Websites der Gruppe oder auf Marktplätzen von Drittanbietern aufgegeben haben, und zwar unabhängig von Retouren.

Nicht-finanzielle Leistungsindikatoren (ungeprüft)
Die Zahlen für Q3 2020 wurden angepasst, um Brandfield zu inkludieren.

      Q3 2021   Q3 2020   Δ
          Pro Forma    
Anzahl der Bestellungen (in Tausend)     283   226   +25,4 %
Durchschnittlicher Warenkorb (in EUR)     179   196   -8,3 %
Aktive Kund*innen (in Tausend, LTM)     917   302*   > +100 %
Neukund*innen (in Tausend)     147   119   +23,5 %

* Nur fashionette

Weitere Highlights

  • Sieben der meistverkauften Marken auf fashionette.com wurden bereits bei Brandfield eingeführt.
  • Eigenmarke "Isabel Bernard" ist die zweit meistverkaufte Schmuckmarke auf fashionette.com.
  • Im dritten Quartal machten Eigenmarken der Gruppe 10 % des Auftragsumsatzes aus.
  • Die fashionette AG führt eine neue Beschaffungsrichtlinie für Lieferanten ein, um den Tier- und Artenschutz zu unterstützen.


Prognose

Das Management bestätigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021. Einschließlich der Übernahme von Brandfield zum 1. Juli 2021 erwartet die fashionette AG für das Geschäftsjahr 2021 ein Wachstum des Konzernumsatzes um ca. +40 % bis +51 % auf ca. EUR 133 Mio. bis EUR 143 Mio. Das bereinigte EBITDA wird voraussichtlich bei ca. EUR 3,3 Mio. bis EUR 4,3 Mio. liegen.


Wesentliche Mitteilungen seit dem 30. September 2021

Beschaffungsrichtlinie (28. Oktober 2021) - fashionette AG führt neue Beschaffungsrichtlinie für Lieferanten ein und verpflichtet sich zur Unterstützung des Tier- und Artenschutzes

  • Kein Verkauf von Produkten, die Materialien von exotischen und geschützten Tieren enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Alligatoren, Krokodile, Schlangen, Strauße, Korallen, Muscheln, Schnecken und Schildkrötenpanzer, sowie Produkten aus Angorawolle und nicht zertifizierter Mohairwolle.
  • Verpflichtung zu einem pelzfreien Sortiment in Übereinstimmung mit dem Fur Free Retailer Programm.
  • Veröffentlichung einer verbindlichen Beschaffungsrichtlinie für Lieferanten


Beauty Launch (03. November 2021) - Online-Plattform fashionette.com führt mit mehr als 100 Premium- und Luxusmarken neue Produktkategorie Beauty ein

  • Beauty-Launch mit mehr als 100 Premium- und Luxusmarken.
  • Neues Beauty-Sortiment umfasst alle relevanten Beauty-Produktkategorien, darunter Körper-, Gesichts- und Haarpflege, Düfte, Make-up und Beauty-Accessoires.
  • Seit IPO im Oktober 2020 Sortimentserweiterung um 78 %, darunter mehr als 3.000 neue Beauty-Produkte aus dem Premium- und Luxussegment.
 
WEBCAST
Am heutigen Dienstag, den 16. November 2021, findet um 10:00 Uhr (MEZ) für Analyst*innen, institutionelle Investor*innen und Vertreter*innen der Presse ein/e Telefonkonferenz/Webcast in englischer Sprache statt. Für eine Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an ir@fashionette.com. Die Folien (PDF) werden vor dem Webcast verfügbar sein. Eine Aufzeichnung des Webcasts wird ebenfalls unter ir.fashionette.de verfügbar sein.
 

Anmerkung:

Die Zahlen sind nicht geprüft. Das bereinigte EBITDA versteht sich ohne außerordentliche Kosten und Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen. Es können Rundungsdifferenzen auftreten.

Detaillierte Finanzinformationen:

Um keine Veröffentlichungen oder Neuigkeiten der fashionette AG zu verpassen, registrieren Sie sich bitte hier für alle Investor Relations-Mailings.

Über fashionette AG:

Die fashionette AG ist eine führende europäische, datengesteuerte E-Commerce Gruppe für Premium- und Luxus-Modeaccessoires. Auf den Online-Plattformen fashionette.com und brandfield.com bietet die fashionette-Gruppe nicht nur Inspiration, sondern auch ein ausgewähltes Sortiment an Premium- und Luxus-Modeaccessoires, wie Handtaschen, Schuhe, Kleinlederwaren, Sonnenbrillen, Uhren, Schmuck und Beauty-Produkte von mehr als 300 Marken, einschließlich Eigenmarken. Basierend auf mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich Modeaccessoires hat die fashionette AG eine innovative proprietäre IT- und Datenplattform entwickelt, die mithilfe modernster Technologien und künstlicher Intelligenz Kund*innen in ganz Europa den personalisierten Online-Einkauf von Premium- und Luxus-Modeaccessoires ermöglicht. Weitere Informationen zur fashionette AG finden Sie unter corporate.fashionette.com oder auf den Online-Plattformen www.fashionette.com und www.brandfield.com.

fashionette AG

Investor Relations
Irina Zhurba
ir@fashionette.com
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland
corporate.fashionette.com

Public Relations
Gizem Celik
presse@fashionette.de
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland
corporate.fashionette.com



16.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this zurück