fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +50,1 % im ersten Halbjahr 2022 – Anzahl an aktiven Kund*innen übersteigt erstmals die Marke von einer Million

Do., 01 Sep 2022 00:00:00
DGAP-News: fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +50,1 % im ersten Halbjahr 2022 – Anzahl an aktiven Kund*innen übersteigt erstmals die Marke von einer Million

DGAP-News: fashionette AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Halbjahresbericht
fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +50,1 % im ersten Halbjahr 2022 – Anzahl an aktiven Kund*innen übersteigt erstmals die Marke von einer Million
01.09.2022 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +50,1 % im ersten Halbjahr 2022 – Anzahl an aktiven Kund*innen übersteigt erstmals die Marke von einer Million
 

  • Konsolidiertes Wachstum des Nettoumsatzes um +50,1 % gegenüber Vorjahr auf EUR 73,4 Mio.
  • Anstieg der aktiven Kund*innen auf erstmalig mehr als 1 Million in der Unternehmensgeschichte
  • Starker Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit im zweiten Quartal 2022 in Höhe von EUR 3,6 Mio.
  • Ausblick 2022 bestätigt: Der erwartete Nettoumsatz von EUR 180 Mio. bis EUR 187 Mio. entspricht auf konsolidierter Basis einem Wachstum von +34 % bis +40 % und auf Pro-forma-Basis einem Wachstum von +16 % bis +21 % gegenüber dem Vorjahr; erwartetes bereinigtes EBITDA von EUR 5 Mio. bis EUR 7,5 Mio.


Düsseldorf, 1. September 2022. Die fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1 / WKN A2QEFA), eine führende europäische datengetriebene E-Commerce-Gruppe für Premium- und Luxus-Modeaccessoires, zeigt mit den heute veröffentlichten Geschäftszahlen des ersten Halbjahres 2022 trotz des herausfordernden konjunkturellen Umfeldes ein deutliches Wachstum des Nettoumsatzes.

Im Zeitraum 1. Januar bis 30. Juni 2022 stiegen die Nettoumsatzerlöse auf konsolidierter Basis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um +50,1 % auf EUR 73,4 Mio. (H1 2021: EUR 48,9 Mio.). Der absolute Anstieg der Nettoumsatzerlöse um EUR 24,5 Mio. enthält EUR 20,6 Mio. aus der Konsolidierung von Brandfield. Mit einem Anteil am Nettoumsatz von 65,0 % und einem Wachstum von +14,5 % auf EUR 47,7 Mio. blieb die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) auch im ersten Halbjahr 2022 das wichtigste geografische Marktsegment für fashionette. Der Anteil der Region Benelux (Belgien, Niederlande, Luxemburg) am Nettoumsatz stieg im ersten Halbjahr 2022 um 16,8 Prozentpunkte auf 24,4 % (H1 2021: 7,6 %). Der absolute Nettoumsatz in Benelux verfünffachte sich nahezu auf EUR 17,9 Mio. (H1 2021: EUR 3,7 Mio.), was im Wesentlichen auf die Übernahme von Brandfield zurückzuführen ist. In den übrigen Ländern wurde ein Wachstum des Nettoumsatzes in Höhe von +120,2 % auf EUR 7,8 Mio. (H1 2021: EUR 3,5 Mio.) erzielt, wobei der Anteil von Brandfield am Nettoumsatz bei 41,8 % liegt. Insgesamt hat sich der Anteil der Länder am Nettoumsatz außerhalb der Kernregion DACH und der Region Benelux von 7,2 % im Vorjahr auf 10,6 % im ersten Halbjahr 2022 erhöht.

Die Zahl der Neukund*innen stieg im ersten Halbjahr 2022 um 210 Tausend auf 335 Tausend, unter anderem bedingt durch die Übernahme von Brandfield. Die Zahl der aktiven Kund*innen überstieg erstmalig in der Unternehmensgeschichte die Marke von 1 Million.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), im Wesentlichen bereinigt um einmalige Beratungskosten, um nicht dem operativen Geschäft zuordenbare Aufwendungen und Abschreibungen der aufgedeckten stillen Reserven in den Vorräten, stieg um 2,5 % auf TEUR 491 (H1 2021: TEUR 479) bei einer bereinigten EBITDA-Marge von 0,7 % (H1 2021: 1,0 %), im Wesentlichen bedingt durch externe makroökonomische Einflüsse, vor allem durch die gestiegene Inflation und die Ukraine-Krise.

Georg Hesse, CEO der fashionette AG: „Die Entwicklung im herausfordernden ersten Halbjahr 2022 ist eine gute Basis, um mit Zuversicht in das zweite Halbjahr und damit die saisonal stärkste Zeit im Jahresverlauf zu gehen. Trotz des generellen, durch diverse Unsicherheiten geprägten Negativtrends im Handel konnten wir unseren Nettoumsatz und die Anzahl unserer aktiven Kund*innen steigern – bei ebenfalls gesteigerter Marketingeffizienz. Davon gehen wir auch weiterhin aus und bestätigen unsere Gesamtjahresziele. Die Entwicklung unserer Neukund*innen ist ein klarer Hinweis darauf, dass gerade in Zeiten wachsender Unsicherheiten bei den Kund*innen der Trend zum Online-Einkauf im europäischen Marktsegment der Premium- und Luxus-Modeaccessoires ungebrochen ist. Nach einer kapitalintensiven Phase liegt der Fokus darauf, die sich bietenden Wachstumspotenziale auszuschöpfen, für die wir über eine ausreichende Liquiditätsausstattung verfügen, und dabei unseren Cashflow weiterhin zu verbessern.“

Der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit belief sich im ersten Halbjahr 2022 auf EUR ‑7,1 Mio. (H1 2021: EUR -9,1 Mio.), was im Wesentlichen auf den Aufbau von Working Capital zurückzuführen ist. Im zweiten Quartal 2022 konnte ein starker Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit in Höhe von EUR 3,6 Mio. durch Working-Capital-Optimierungen erwirtschaftet werden. Ende Juni 2022 belief sich die frei verfügbare Liquidität der Gruppe auf EUR 9,6 Mio. Die fashionette AG verfügt damit aus Sicht des Vorstands über ausreichend liquide Mittel zur Finanzierung der weiteren Wachstumspläne.

Ausblick 2022 bestätigt:

Der Vorstand bestätigt die mit dem Geschäftsbericht 2021 publizierte Prognose für das Geschäftsjahr 2022. Erwartet wird ein Nettoumsatz von EUR 180 Mio. bis EUR 187 Mio., dies entspricht einem Wachstum des Nettoumsatzes von +16 % bis +21 % auf Pro-forma-Basis von EUR 155 Mio. oder von +34 % bis +40 % auf konsolidierter Basis von EUR 134 Mio. Das bereinigte EBITDA soll rund EUR 5 Mio. bis EUR 7,5 Mio. erreichen.

Der Ausblick basiert auf der Annahme eines stabilen Portfolios. Darüber hinaus beruht der Ausblick auf der Einschätzung der Auswirkungen, die sich aus der geopolitischen Lage und der Lage der Weltwirtschaft ergeben. Dabei wird zurzeit davon ausgegangen, dass es zu keiner weiteren wesentlichen Verschlechterung kommt. Die Unsicherheiten, die sich aus der aktuellen geopolitischen Lage ergeben, könnten dabei wesentliche Auswirkungen auf die operative und finanzielle Leistung von fashionette haben. Weitere zu berücksichtigende Faktoren sind:

  • Eine mögliche Schwächung des Konsumklimas und des verfügbaren Einkommens aufgrund der makroökonomischen Bedingungen
  • Eine inflationäre Wirtschaftslage, die das verfügbare Einkommen der Verbraucher*innen zusätzlich belastet


NICHT-FINANZIELLE LEISTUNGSINDIKATOREN

    H1 2022   H1 2021   Δ
             
Anzahl der Bestellungen (in Tausend)   667   336   +98,5 %
Durchschnittlicher Warenkorb (in EUR)   183   255   -28,2 %
Aktive Kund*innen (in Tausend, LTM)   1.007   411   > +100 %
Neukund*innen (in Tausend)   335   125   > +100 %

 
FINANZIELLE LEISTUNGSINDIKATOREN

KONZERN-GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG (verkürzt)            
in TEUR   H1 2022   H1 2021   Δ
             
Nettoumsatzerlöse   73.398   48.893   +50,1 %
Materialaufwand / Aufwand bezogene Waren   44.368   30.519   +45,4 %
Bruttoergebnis   29.030   18.374   +58,0 %
Bruttoergebnismarge   39,6 %   37,6 %   +2,0 PP
Vertriebskosten   9.574   6.072   +57,7 %
Marketingkosten   11.250   6.814   +65,1 %
Personalaufwand   6.381   4.245   +50,3 %
Sonstige betriebliche Aufwendungen   24.242   14.632   +65,7 %
Sonstige betriebliche Erträge   536   582   -7,9 %
Berichtetes EBITDA   -1.057   80   > -100 %
Berichtete EBITDA-Marge   -1,4 %   0,2 %   -1,6 PP
             
Bereinigtes* EBITDA   491   479   +2,5 %
Bereinigte* EBITDA-Marge   0,7 %   1,0 %   -0,3 PP

* Das bereinigte EBITDA versteht sich ohne außerordentliche Kosten und Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen.

 

VERKÜRZTE BILANZ            
in TEUR   Jun. 22   Dez. 21   Δ
             
Langfristige Vermögenswerte   21.988   22.789   -3,5 %
Kurzfristige Vermögenswerte   67.581   73.621   -8,2 %
AKTIVA   89.569   96.410   -7,1 %
Eigenkapital   48.565   51.065   -4,9 %
Langfristige Schulden   13.747   15.181   -9,4 %
Kurzfristige Schulden   27.257   30.164   -9,6 %
PASSIVA   89.569   96.410   -7,1 %

 

VERKÜRZTE KAPITALFLUSSRECHNUNG            
in TEUR   H1 2022   H1 2021   Δ
             
Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit   -7.056   -9.092    -22,4 %
Cashflow aus der Investitionstätigkeit   -572   -639   -10,5 %
Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit   -2.103   -761   >+ 100 %
             
Nettozahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente am Ende der Periode   -2.564   21.334   > -100 %

 
Anmerkung:

Die Zahlen sind nicht geprüft und entsprechen dem IFRS-Standard. Das bereinigte EBITDA versteht sich ohne außerordentliche Kosten und Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen. Es können Rundungsdifferenzen auftreten.

Detaillierte Finanzinformation:

Der Halbjahresbericht 2022 einschließlich der Prognose für das laufende Geschäftsjahr ist unter ir.fashionette.com abrufbar.

Telefonkonferenz/Webcast:

Am heutigen Donnerstag, den 1. September 2022, findet um 10:00 Uhr (MESZ) für Analyst*innen, institutionelle Investor*innen und Vertreter*innen der Presse ein/e Telefonkonferenz/Webcast in englischer Sprache statt. Für eine Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an: ir@fashionette.com.

Über fashionette AG:

Die fashionette AG ist eine führende europäische, datengesteuerte E-Commerce Gruppe für Premium- und Luxus-Modeaccessoires. Auf den Online-Plattformen fashionette.com und brandfield.com bietet die fashionette-Gruppe nicht nur Inspiration, sondern auch ein ausgewähltes Sortiment an Premium- und Luxus-Modeaccessoires, wie Handtaschen, Schuhe, Kleinlederwaren, Sonnenbrillen, Uhren, Schmuck und Beauty-Produkte von mehr als 350 Marken, einschließlich Eigenmarken. Basierend auf mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich Modeaccessoires hat die fashionette AG eine innovative proprietäre IT- und Datenplattform entwickelt, die mithilfe modernster Technologien und künstlicher Intelligenz Kund*innen in ganz Europa den personalisierten Online-Einkauf von Premium- und Luxus-Modeaccessoires ermöglicht. Weitere Informationen zur fashionette AG finden Sie unter corporate.fashionette.com oder auf den Online-Plattformen www.fashionette.com und www.brandfield.com.

fashionette AG

Investor Relations
Armin Blohmann
ir@fashionette.com
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland
corporate.fashionette.com

Public Relations
Stefanie Küppenbender
presse@fashionette.de
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland
corporate.fashionette.com



01.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this zurück