fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +21,6 % und positivem operativen Cashflow von EUR 1,1 Mio. im 3. Quartal 2022

Di., 15 Nov 2022 00:00:00
EQS-News: fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +21,6 % und positivem operativen Cashflow von EUR 1,1 Mio. im 3. Quartal 2022

EQS-News: fashionette AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen
fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +21,6 % und positivem operativen Cashflow von EUR 1,1 Mio. im 3. Quartal 2022
15.11.2022 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

fashionette AG mit starkem Umsatzwachstum von +21,6 % und positivem operativen Cashflow von EUR 1,1 Mio. im 3. Quartal 2022
 

  • Nettoumsatz im 3. Quartal 2022 wächst um +21,6 % auf EUR 38,6 Mio.
  • Nettoumsatz der ersten neun Monate 2022 steigt um +38,9 % auf EUR 112,0 Mio. und überschreitet damit erstmals in der Unternehmensgeschichte die Marke von EUR 100 Mio. – entspricht einem Pro-forma-Umsatzwachstum von +15,4 %
  • Starker operativer Cashflow im 3. Quartal in Höhe von EUR 1,1 Mio. nach EUR -6,0 Mio. im Vorjahresquartal
  • Ausblick 2022: Der erwartete Nettoumsatz von EUR 165 Mio. bis EUR 175 Mio. entspricht auf konsolidierter Basis einem Wachstum von +23 % bis +31 % und auf Pro-forma-Basis einem Wachstum von +7 % bis +13 % gegenüber dem Vorjahr; erwartetes bereinigtes EBITDA von EUR 1 Mio. bis EUR 4 Mio.


Düsseldorf, 15. November 2022. Die fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1 / WKN A2QEFA), eine führende datengetriebene europäische E-Commerce-Gruppe für Premium- und Luxus-Modeaccessoires, erzielte im 3. Quartal 2022, trotz eines herausfordernden konjunkturellen Umfelds, ein deutliches Wachstum des Nettoumsatzes.

Im 3. Quartal 2022 stieg der Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um +21,6 % auf EUR 38,6 Mio. (Q3 2021: EUR 31,8 Mio.).

In den ersten neun Monaten 2022 stieg der Nettoumsatz auf konsolidierter Basis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um +38,9 % auf EUR 112,0 Mio. (9M 2021: EUR 80,7 Mio.). Unter Einbezug von Brandfield im Neunmonatszeitraum des Vorjahres wuchs der Nettoumsatz um 15,4 % (Pro-forma-Basis).

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes EBITDA), im Wesentlichen bereinigt um einmalige Beratungskosten, um nicht dem operativen Geschäft zuordenbare Aufwendungen und Abschreibungen der aufgedeckten stillen Reserven in den Vorräten, belief sich im 3. Quartal 2022 auf EUR -0,5 Mio. (Q3 2021: EUR -0,1 Mio.). Das bereinigte EBITDA der ersten neun Monate 2022 reduzierte sich auf EUR 0,0 Mio. (9M 2021: EUR 0,4 Mio.), im Wesentlichen bedingt durch externe makroökonomische Einflüsse, vor allem durch die gestiegene Inflation und die Ukraine-Krise.

Im 3. Quartal 2022 konnte ein starker operativer Cashflow in Höhe von EUR 1,1 Mio. durch Working-Capital-Optimierungen erwirtschaftet werden (Q3 2021: EUR -6,6 Mio.). Der operative Cashflow der ersten neun Monate 2022 verbesserte sich auf EUR -6,0 Mio. (9M 2021: EUR -15,6 Mio.), im Wesentlichen aufgrund des Aufbaus von Working Capital.

Die frei verfügbare Liquidität der Gruppe belief sich Ende September 2022 auf EUR 9,5 Mio. (Ende September 2021: EUR 8,8 Mio.) und der Warenbestand auf EUR 46,2 Mio. (Ende September 2021: EUR 45,5 Mio.).

Die Zahl der Neukund*innen stieg in den ersten neun Monaten 2022 um 40,7 Tausend auf 520,7 Tausend (9M 2021: 480,0 Tausend auf Pro-forma-Basis). Die Zahl der aktiven Kund*innen stieg auf Jahressicht um rund 16 % auf 1,06 Millionen.

Ausblick 2022:

Nachdem die bisherige Kund*innennachfrage im laufenden 4. Quartal 2022 wie bereits gemeldet aufgrund eines verhaltenen Konsumverhaltens hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückgeblieben ist, erwartet der Vorstand nunmehr für das Geschäftsjahr 2022 einen Nettoumsatz in Höhe von EUR 165 Mio. bis EUR 175 Mio. (bisher: EUR 180 Mio. bis EUR 187 Mio.), entsprechend einem Wachstum von ca. +7 % bis +13 % auf Pro-forma-Basis (bisher: 16 % bis 21 %) oder von ca. +23 % bis +31 % auf konsolidierter Basis (bisher: 34 % bis 40 %), sowie ein bereinigtes EBITDA in Höhe von EUR 1 Mio. bis EUR 4 Mio. (bisher: EUR 5 Mio. bis EUR 7,5 Mio.).

Georg Hesse, CEO der fashionette AG:

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir im 3. Quartal, trotz des herausfordernden Konsumumfelds, organisch um mehr als 21 % wachsen und gleichzeitig einen positiven operativen Cashflow generieren konnten. Das beweist, dass gerade in Zeiten zunehmender Unsicherheiten bei den Kund*innen der grundsätzliche Trend zum Online-Einkauf von Premium- und Luxus-Modeaccessoires anhält. Jedoch blieb die Kund*innennachfrage zu Beginn des 4. Quartals hinter unseren ursprünglichen Erwartungen zurück. Gleichzeitig führt das Warenüberangebot einiger Wettbewerber im laufenden Jahresendgeschäft zu ungewöhnlich hohen Rabatten, die sich momentan belastend auf unsere Bruttomarge auswirken. Aufgrund des ohnehin schwierigen makroökonomischen Umfelds haben wir daher unsere Prognose für das Gesamtjahr 2022 vergangene Woche angepasst. Für die kommenden Monate steht nun die Stärkung unserer Resilienz und hohe Kostendisziplin im Vordergrund. Darüber hinaus werden wir die Höhe unseres Warenbestands weiter optimieren. Unsere stabile Liquiditätssituation gibt uns die Sicherheit und den nötigen Spielraum, um trotzdem unsere langfristigen Wachstumsinitiativen, zum Beispiel durch Stärkung unserer Premium-Eigenmarken, weiter voranzutreiben. Wir rechnen im kommenden Jahr mit einem Turnaround bei der Bruttomarge.“

NICHT-FINANZIELLE LEISTUNGSINDIKATOREN (UNGEPRÜFT) 

    9M 2022   9M 2021   Δ   Q3 2022   Q3 2021   Δ
        Pro-forma                
Anzahl der Bestellungen (in Tausend)   1.022   902   13,3 %   355   283   25,5 %
Durchschnittlicher Warenkorb (in EUR)   182   179   1,7 %   181   179   0,9 %
Aktive Kund*innen (in Tausend, LTM)   1.060   917   15,6 %   1.060   917   15,6 %
Neukund*innen (in Tausend)   521   480   8,5 %   186   147   26,8 %


FINANZIELLE LEISTUNGSINDIKATOREN (UNGEPRÜFT)

VERKÜRZTE GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG                        
in TEUR   9M 2022   9M 2021   Δ   Q3 2022   Q3 2021   Δ
        Pro-forma                
Nettoumsatzerlöse   112.024   80.654   38,9 %   38.626   31.761   21,6 %
Materialaufwand / Aufwand bezogene Waren   68.252   50.051   36,4 %   23.884   19.532   22,3 %
Bruttoergebnis   43.772   30.603   43,0 %   14.742   12.228   20,6 %
Bruttoergebnismarge   39,1 %   37,9 %   1,1 PP   38,2 %   38,5 %   -0,3 PP
Vertriebskosten   14.634   10.606   38,0 %   5.060   4.534   11,6 %
Marketingkosten   17.109   11.561   48,0 %   5.860   4.748   23,4 %
Personalaufwand   9.568   7.046   35,8 %   3.187   2.801   13,8 %
Sonstige betriebliche Aufwendungen   5.115   3.842   33,1 %   1.696   2.096   -19,1 %
Sonstige betriebliche Erträge   777   768   1,2 %   241   186   29,8 %
EBITDA (berichtet)   -1.877   -1.685   -11,4 %   -820   -1.765   53,6 %
EBITDA-Marge (berichtet)   -1,7 %   -2,1 %   0,4 PP   -2,1 %   -5,6 %   3,4 PP
EBITDA (bereinigt)   -17   393   > -100 %   -508   -86   > -100 %
EBITDA-Marge (bereinigt)   0,0 %   0,5 %   -0,5 PP   -1,3 %   -0,3 %   -1,0 PP

 

VERKÜRZTE BILANZ            
in TEUR   Sep 22   Sep 21   Δ
             
Langfristige Vermögenswerte   21.697   23.056   -5,9 %
Kurzfristige Vermögenswerte   67.927   62.170   9,3 %
AKTIVA   89.624   85.226   5,2 %
Eigenkapital   46.946   48.788   -3,8 %
Langfristige Schulden   13.098   5.535   > +100 %
Kurzfristige Schulden   29.580   30.903   -4,3 %
PASSIVA   89.624   85.226   5,2 %

 

VERKÜRZTE KAPITALFLUSSRECHNUNG                        
in TEUR   9M 2022   9M 2021   Δ   Q3 2022   Q3 2021   Δ
                         
Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit   -5.984   -15.628   61,7 %   1.072   -6.536   < 100%
Cashflow aus der Investitionstätigkeit   -822   -17.775   95,4 %   -250   -17.136   98,5 %
Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit   -3.102   -3.644   14,9 %   -999   -2.883   65,4 %
                         
Finanzmittelfonds am Ende der Periode   -2.740   -5.221   47,5 %   -2.740   -5.221   47,5 %


WEBCAST

Am heutigen Dienstag, den 15. November 2022, findet um 10:00 Uhr (CET) für Analyst*innen, institutionelle Investor*innen und Vertreter*innen der Presse ein/e Telefonkonferenz/Webcast in englischer Sprache statt. Für eine Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an ir@fashionette.com. Eine Aufzeichnung des Webcasts wird in Kürze unter ir.fashionette.de verfügbar sein.


Disclaimer:

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Ansichten, Erwartungen und Annahmen der Unternehmensleitung der fashionette AG und bergen bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse können erheblich von den hier beschriebenen abweichen, und zwar aufgrund von Faktoren, welche die Gesellschaft betreffen, wie z. B. Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und des Wettbewerbsumfelds, Kapitalmarktrisiken, Wechselkursschwankungen und Wettbewerb durch andere Unternehmen sowie Veränderungen internationaler und nationaler Gesetze und Vorschriften, insbesondere im Hinblick auf steuerliche Gesetze und Vorschriften. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Diese Veröffentlichung enthält (in einschlägigen Rechnungslegungsrahmen nicht genau bestimmte) ergänzende Finanzkennzahlen, die sogenannte alternative Leistungskennzahlen sind oder sein können. Für die Beurteilung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von fashionette sollten diese ergänzenden Finanzkennzahlen nicht isoliert oder als Alternative zu den im Konzernabschluss dargestellten und im Einklang mit einschlägigen Rechnungslegungsrahmen ermittelten Finanzkennzahlen herangezogen werden. Andere Unternehmen, die alternative Leistungskennzahlen mit einer ähnlichen Bezeichnung darstellen oder berichten, können diese anders berechnen. Erläuterungen zu verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2021 der fashionette AG, der unter https://ir.fashionette.com/ abrufbar ist.

Anmerkung:

Die Zahlen sind ungeprüft und entsprechen dem IFRS-Standard. Das bereinigte EBITDA versteht sich ohne außerordentliche Kosten und Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen. Es können Rundungsdifferenzen auftreten.

Detaillierte Finanzinformation:

Um keine Veröffentlichungen oder Neuigkeiten der fashionette AG zu verpassen, registrieren Sie sich bitte hier für alle Investor-Relations-Mailings.

Über fashionette AG:

Die fashionette AG mit Sitz in Düsseldorf/Deutschland ist eine führende europäische, datengesteuerte E-Commerce-Gruppe für Premium- und Luxus-Modeaccessoires. Auf den Online-Plattformen fashionette.com und brandfield.com bietet die fashionette-Gruppe nicht nur Inspiration, sondern auch ein ausgewähltes Sortiment an Premium- und Luxus-Modeaccessoires, wie Handtaschen, Schuhe, Kleinlederwaren, Sonnenbrillen, Uhren, Schmuck und Beauty-Produkte von mehr als 350 Marken, einschließlich Eigenmarken. Basierend auf mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich Modeaccessoires hat die fashionette AG eine innovative proprietäre IT- und Datenplattform entwickelt, die mithilfe modernster Technologien und künstlicher Intelligenz Kund*innen in ganz Europa den personalisierten Online-Einkauf von Premium- und Luxus-Modeaccessoires ermöglicht. Weitere Informationen zur fashionette AG finden Sie unter corporate.fashionette.com oder auf den Online-Plattformen www.fashionette.com und www.brandfield.com.

Kontakt:

Investor Relations
Armin Blohmann
a.blohmann@fashionette.com
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland

corporate.fashionette.co

Public Relations
Stefanie Küppenbender
presse@fashionette.de
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland

corporate.fashionette.com



15.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this zurück